KRAFT - Welche Art von Wunder hat Jesus getan?

Die 
						Wunder




Verwandelt Wasser in Wein

Das erste überlieferte Wunder, fand bei Cana in Galilea statt. Jesus war an einer Hochzeit, wo unerwartet der Wein ausging und er darauf Wasser in Wein verwandelte.

Johannes 2:6-11




Heilt den Diener eines Zenturion

In einem anderen Wunder heilte Jesus den Bediensteten eines Zenturion bei Capernaum ohne den Mann überhaupt zu berühren.

Matthäus 8:5-13
Lukas 7:1-10




Heilt den Lahmen am See

Am See von Bethesda in Jerusalem, heilt Jesus einen Mann, der 38 Jahre lang nicht gehen konnte.

Johannes 5:5-9




Stellt den Fischfang auf den Kopf

Nachdem er die ganze Nacht erfolglos auf dem See von Tiberias zu fischen versucht hat, erhält Petrus von Jesus den Befehl, die Netze wieder auszuwerfen. Da fängt Petrus so viele Fische, dass seine Netze zu reissen drohen.

Lukas 5:4-9




Heilt den Besessenen in der Synagoge in Capernaum

Wer ist der Mensch, der die Macht hat, Dämonen auszutreiben?

Markus 1:23-28
Lukas 4:33-37




Heilt die Schwiegermutter von Petrus, als sie schwer krank war

Matthäus 8:14-16
Markus 1:29-34
Lukas 4:38-41




Heilt die Leprakranken

Matthäus 8:2-4
Markus 1:40-42
Lukas 5:12-13




Heilt den Lahmen

Matthäus 9:2-8
Markus 2:2-12
Lukas 5:18-26




Erweckt der Sohn der Witwe wieder zum Leben

Lukas 7:12-16




Heilt die Blinden und Stummen

Matthäus 12:22
Lukas 11:14




Beruhigt den Sturm

Jesus beruhigt einen Sturm auf dem Meer von Galiläa mit einer Handbewegung -- ein Sturm mit solch einer Intensität, daß selbst diese erfahrenen Seeleute erschraken.

Matthäus 8:24-27
Markus 4:37-41
Lukas 8:23-25




Heilt die Besessenen bei Gerasa

Matthäus 8:28-34
Markus 5:1-20
Lukas 8:26-39




Heilt die Frau, die ihn berührte

Eine einfache Berührung des Gewandes von Jesus war genug zur wundersamen Heilung dieser Frau.

Matthäus 9:20-22
Markus 5:25-34
Lukas 8:43-48




Erweckt die Tochter von Jairus zum Leben

Jesus demonstrierte, daß er genug Kraft hat, Tote ins Leben zurück zu holen.

Matthäus 9:18-19,23-26
Markus 5:22-24,35-43
Lukas 8:41-42,49-56




Versorgt eine Volksmenge von 5000 Menschen mit Nahrung

In einem der großartigsten Wunder sehen wir, wie Jesus an 5.000 Menschen genügend zu essen gibt. Und das mit nur fünf Brotlaiben und zwei kleineren Fischen. Am Ende waren noch 12 Körbe übrig!

Matthäus 14:15-21
Markus 6:35-44
Lukas 9:12-17
Johannes 6:5-14




Geht auf dem See und beruhigt den Sturm

Jesus wurde gesehen, wie er auf der Oberfläche des Meeres von Galiläa ging! Einer von seinen Jüngern, voller Glauben, fängt an, ebenfalls auf dem Wasser Jesus entgegen zu gehen. Doch einen Moment später beginnt er zu zweifeln und fängt an zu sinken. Bevor er ganz untergeht, zieht ihn Jesus wieder hoch.

Matthäus 14:22-33
Markus 6:45-52
Johannes 6:16-21




Heilt die Tochter der kananäischen Frau

Matthäus 15:22-28
Markus 7:25-30




Heilt den taubstummen Mann

Markus 7:32-37




Ernährt viertausend Menschen

Bei einem anderen wundersamen Beispiel der Kraft Gottes, versorgt Jesus eine grosse Ansammlung von Menschen, die ihm drei Tage nachzogen und hungrig waren und . Er hatte sieben Laibe Brote und einige kleine Fische zur Verfügung. Sieben Körbe voll waren übrig, nachdem jeder fertig war mit essen.

Matthäus 15:32-38
Markus 8:1-9




Heilt den blind geborene, taubstumme Mann

Markus 8:22-26




Heilt der blinde, stumme und besessene Sohn in Peraea

Matthäus 17:14-21
Markus 9:14-29
Lukas 9:37-42




Heilt die zehn Leprakranken

Zehn Leprakranke wurden geheilt. Doch nur einer von ihnen kehrte zurück, um sich bei Jesus für die wundersame Heilung der Krankheit zu bedanken.

Lukas 17:11-19




Erweckt Lazarus vom Tod

Bei einem anderen großartigen Wunder, das grosses Aufsehen im Land erregte, holte Jesus einen Mann ins Leben zurück, der nicht nur gestorben war, sondern schon einige Tage lang im Grabe gelegen ist. Viele der religiösen Führer begannen aufgrund dieser gewaltigen Demonstration der Kraft Gottes Jesus nachzufolgen.

Johannes 11:1-46




Heilt die Frau von ihrer Krankheit

Lukas 13:10-17




Verflucht den Feigenbaum, so dass er verdorrt

Jesus tat dieses Wunder, um damit zu verbildlichen, dass das Gericht auf das Volk Israel wartet. Da der grösste Teil dieses Volkes die Botschaft von Jesus ablehnte, würde es bald - beinahe bis zur Vernichtung unter der brutalen Militätherrschaft des Römischen Reiches - verdorren. Das Wunder geschah am Montag nach Jesu Einzug in Jerusalem, nur ein paar Tage bevor Jesus dann hingerichtet wurde und wieder auferstand.

Matthäus 21:18-20
Markus 11:12-14,20-21




Jesus selbst auferstand von den Toten

Beim Grössten aller Wunder wurde Jesus selbst von den Toten auferweckt, genau so, wie er es zuvor mehrmals vorhergesagt hatte.

Matthäus 28:2-20
Markus 16:1-20
Lukas 24:1-48
Johannes 20:1-21:24





Schlussendlich der wundersame Fischfang

Nach seiner Auferstehung wirkte Jesus noch ein Wunder. Seine Jünger merken sofort, wer dafür verantwortlich ist, als plötzlich die Zahl der Fische im See von Tiberias so markant ansteigt. Es muss Jesus von Nazareth sein.

Johannes 21:6


Teil 2: Die Auferstehung von Jesus


nach oben
Home

Copyright (c) 2001
bei Campus Crusade for Christ Canada
und Livenet.ch
www.crusade.org www.livenet.ch

Alle Rechte vorbehalten